This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
Story    Rules    Information   Map     Survivors    Groups    Team    Reserved    Taken Faces    Taken Names    Lost    Internal Searches    Masked    

6
1

35 Jahre
30-05-1985
White House
Leader
Washington DC
Johnny
"I am no longer of this world. I am a dilapidated monument of humanity, alone, frightened and vulnerable, I fight for survival. They are everywhere. . . cold and deadly, but I live."

35 Jahre alt, geschieden und gerade noch so am Leben. Scott führt derzeit das Weiße Haus an, wo er den Menschen so etwas wie Hoffnung und Normalität bietet. Es ist nicht einfach, sich um ein Haufen voller Menschen zu kümmern, die den Sinn ihres Lebens verloren haben und auf der Suche nach ihrem alten Ich sind. Der Texaner im besten Alter flog extra aus Los Angeles ein, wo er einst mit seiner Ex-Frau lebte, um seinen Plan zu verfolgen. Stellt sich heraus, dass ein paar Leute so etwas wie eine Chance in seinem Plan sehen und ihm das Vertrauen schenken. Scott weiß nicht, ob seine Frau und ihre beste Freundin noch leben. Er glaubt aber nicht an deren Tod, denn seine Philosophie ist einfach festzuhalten - solange er sie nicht tot gesehen hat, sind sie nicht tot. Obschon der Mann kein geborener Anführer ist, versucht er das Bestmögliche für jeden zu erzielen.

Sturmgewehr
Handfeuerwaffe
Kampfmesser


have I run too far to get back home ?

Scott ist 35 Jahre alt, das genaue Datum wurde bislang nicht benannt. # in jungen Jahren heiratete der einstige im College spielender Footballer seine Jugendliebe, sie hieß Carrie und studierte Rechtswissenschaft. Sein Weg bei den Marines hatte man ihm nicht in die Wiege gelegt, Scott entschied sich für den Weg um eine langfristige Basis in seinem Leben zu haben. # Kinder gibt es keine, leider, Scott ist zeugungsunfähig und eine Adoption wurde nie in Betracht gezogen, was für einige Komplikationen in seiner damaligen Ehe führte. # anfangs war es noch lieblich, später waren sie nur noch halbherzig bei einer großen Sache dabei gewesen; Scott setzte seine Ehe in den Sand. # gefühlt lebt der Major, den letzten Rang den er bei den Marines innehatte, noch in der Vergangenheit und kann nur schwer loslassen. # kein Mann der überaus berauschenden Emotionen, er wirkt nach außen diszipliniert, reserviert und gefasst - es werden schwere Geschütze gebraucht, um ihn aus seiner einstudierten Ruhe zu bringen.

# geboren und aufgewachsen in Corpus Christi, Texas, man hört seinen texanischen Dialekt noch weiterhin heraus. # in der Tat besitzt der Major einen erworbenen Flugschein, er besuchte bei seiner Ausbildungspause eine Flugschule und ließ sich unterrichten; einen Jumbojet könnte er zwar nicht bedienen, dafür ein Klein- / Leichtflugzeug und gängige Helikopter. # einige Auslandseinsätze wurden absolviert, Erfahrungen wurden gemacht. Tagtägliche Feuergefechte hatte Scott nicht genossen, einige Nerven auftreibende Konfrontationen gab es dafür schon. # in Freundeskreisen gilt Scott als äußerst standhaft, er hat klare Linien und verfolgt sie auch gut. # Untote werden in der Regel umgangen, er spart Munition und will kein unnötiges Risiko in Kauf nehmen, zumal die fleischfressenden Dämonen ohnehin ihm nicht ganz geheuer sind. Sie sind eine Gefahr, man muss sie ernst nehmen und nicht wie einen Spielball behandeln. # Scott führt ein heimliches Tagebuch, so will er nicht vergessen und schon gar nicht sein eigenes Gesicht verlieren. Er glaubt, wenn er seine wichtigsten Erinnerungen, Ereignisse und Gefühle dokumentiert, kann er sich selber in etwa aufrechterhalten und nicht zu einem Monster mutieren.

# das Weiße Haus ist sein neuster und eigener Stützpunkt, die Kämpfe haben deutliche Spuren am historischen Konstrukt hinterlassen - hier möchte Scott den verlorenen Menschen noch so etwas wie Hoffnung, Menschlichkeit, Gerechtigkeit und Normalität bieten. Noch steht alles in den Sternen, gewiss, doch er kann nur schwer aufgeben und will zumindest den Versuch wagen, dass er etwas Gutes in Bewegung setzt und die Leute daran festhalten können. Im Weißen Haus spaziert der Major bereits in seiner altgedienten Uniform, um den vereinzelten und wenigen Menschen so etwas wie eine Autoritätsperson zu bieten. # sein Körper existiert im Jetzt, der Kopf schwirrt in der Vergangenheit. Scott versucht mit seiner Vergangenheit im Reinen zu werden, los zu lassen, vorwärts zu kommen und sich nicht behindern lassen wollen. Leichter gesagt als getan. Obschon der Major keine Liebesgefühle mehr für seine Frau hegt, wünscht er ihr dennoch das Beste.

# im Weißen Haus umgeht Scott noch das Büro vom Präsidenten aus Respekt, ganz zu schweigen vom Presidential Emergency Operations Center (PEOC). Scott glaubt zu wissen, dass sich hinter den verschlossenen Türen des Luftschutzbunkers noch einige Untoten befinden, ganz besonders die Familie des Präsidenten und er selber. Noch möchte er nicht die Büchse der Pandora öffnen, weil er nicht die Gefahr genau abschätzen kann. # Das Weiße Haus selber hat bereits wieder einzelne Sicherheitskameras und Sensoren, die re-aktiviert wurden, um wenigstens unerwünschte Gäste sofort ausfindig zu machen. Stabile Zäune, ein Dutzend an hoch gestapelten Sandsäcken und stationäre MGs lassen das helle Konstrukt wie eine Feste wirken. Noch ist bei weitem nicht alles perfekt, auch sind ein paar Sicherheitslücken ausfindig zu machen, aber das Weiße Haus beginnt langsam wieder zu glänzen. Auf dem (fruchtbaren) Boden möchte Scott bauen. Es braucht Zeit, Geduld, Kondition und die passenden Menschen.

Beziehungen
familie
Cecily Massey
17 Jahre alt » Loner
17 Jahre » Patentochter, Fleisch & Blut von Barbara

[NPC] John Brennan
ca. 60 Jahre alt
Scott und sein Vater hatten keine komplizierte Beziehung, der Sohn versuchte aber stets seinen Vater zufriedenzustellen. Ob er noch lebt, weiß Scott nicht.

[NPC] Avery Brennan
ca. 60 Jahre alt
typische Mutter-Sohn Beziehung. Sie war traurig, dass er das Haus als junger Mann verließ. Sie teilt dasselbe Schicksal wie sein Vater.

freunde
Alicia Sullivan
33 Jahre alt » White House
der Major schätzt die Ärztin, sie ist so gesehen offiziell das erste Mitglied der Gruppe rundum das Weiße Haus, er baut auf ihren Fertigkeiten.

liebe
Keine Einträge vorhanden!
hass
Keine Einträge vorhanden!
bekannte
Keine Einträge vorhanden!
vergangenes
[NPC] Carrie Brennan
34 Jahre » ungewiss
(Ex)-Frau und Jugendliebe. Carrie und Scott genossen letztens keinen guten Stand, er vermisst sie trotzdem.

[NPC] Barbara Massey
35 Jahre » ungewiss
Beste Freundin und Schwester im Geiste seiner (Ex)-Frau. Barbara und Scott ähneln sich, sie half ihm durch eine schwere Phase.


Inplayszenen

Quests
Scott Brennan hat bis jetzt 0 Quests erledigt und dabei 0 Punkte erhalten
Es wurden noch keine Quests erledigt.
Scott Brennan' awards.
This user has no awards at this time.

Registriert seit: 05-08-2019
Letzter Besuch: Vor 6 Stunden




Nach oben