This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
Story    Rules    Information   Map     Survivors    Groups    Team    Reserved    Taken Faces    Taken Names    Lost    Masked    
Only bad news for the good guys
Ally
Member
My attitude's born out of necessity. I've made mistakes. I've made decisions I regretted. I know what it's like to live with regret. But if I let it take over, I'd never get out of bed in the morning.
Der Hüne macht seit Beginn an keinen freundlichen Eindruck. Dexter Hayes ist ein Mann, der viel in seinen Alter bisher erlebt hatte. Seit es die Hell Week der Navy Seals oder ein schief gelaufener Einsatz, bei dem gute Männer verloren gegangen sind. Das ist jedoch etwas, was er nicht preis gibt. Nach einigen temperamentvollen Wochen quittierte er den Job. Dexter ging es früher immer nur um den Job. Tode waren Kollatheralschäden. Aber Kammeraden sterben zu sehen und es die eigene Schuld war? Das ist dann doch etwas anderes. Er verschloß diesen Teil seiner Vergangenheit und wurde das letzte Jahr vor dem Ausbruch Berufsfeuerwehrmann. Lange konnte er den vermeintlichen Frieden nicht genießen. Als die Seuche begann sich auszubreiten, gehörte er zu den Überlebenden einer Safezone in Los Angeles und letztlich überlebte er auch sie. Dexter suchte sich eine kleine Gruppe zusammen. Er nannte sie die "Outlaws" und fand ihnen ein Zuhause. Ein Roadhouse im National Forest außerhalb der Stadt der Engel, welches von Operation Cobalt verschont blieb. Ein Zuhause, welches nach fast 3 Monaten fiel und nun zur verkohlten Asche geworden ist. Auf dem Weg mit seinen noch verbliebenen und neuen Gefährten ist er nun auf der Suche nach einen neuen Ziel. Etwas, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Offline
#1

from now on





News!

Hier folgen alle Neuigkeiten, die es rund um das Forum und das Ingame gibt. ♥

Ally
Member
My attitude's born out of necessity. I've made mistakes. I've made decisions I regretted. I know what it's like to live with regret. But if I let it take over, I'd never get out of bed in the morning.
Der Hüne macht seit Beginn an keinen freundlichen Eindruck. Dexter Hayes ist ein Mann, der viel in seinen Alter bisher erlebt hatte. Seit es die Hell Week der Navy Seals oder ein schief gelaufener Einsatz, bei dem gute Männer verloren gegangen sind. Das ist jedoch etwas, was er nicht preis gibt. Nach einigen temperamentvollen Wochen quittierte er den Job. Dexter ging es früher immer nur um den Job. Tode waren Kollatheralschäden. Aber Kammeraden sterben zu sehen und es die eigene Schuld war? Das ist dann doch etwas anderes. Er verschloß diesen Teil seiner Vergangenheit und wurde das letzte Jahr vor dem Ausbruch Berufsfeuerwehrmann. Lange konnte er den vermeintlichen Frieden nicht genießen. Als die Seuche begann sich auszubreiten, gehörte er zu den Überlebenden einer Safezone in Los Angeles und letztlich überlebte er auch sie. Dexter suchte sich eine kleine Gruppe zusammen. Er nannte sie die "Outlaws" und fand ihnen ein Zuhause. Ein Roadhouse im National Forest außerhalb der Stadt der Engel, welches von Operation Cobalt verschont blieb. Ein Zuhause, welches nach fast 3 Monaten fiel und nun zur verkohlten Asche geworden ist. Auf dem Weg mit seinen noch verbliebenen und neuen Gefährten ist er nun auf der Suche nach einen neuen Ziel. Etwas, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Offline
#2

Schon seh’ ich die Stadt rauchverhangen vor mir










WE DID IT, MOM!

Das hat vielleicht lange gedauert. Die Reise in ein neues und verwandeltes Remember Me begann im Mai 2019. Damals waren wir noch ein Fandom RPG für Fear The Walking Dead. Es gab viele Szenen die uns in Erinnerung blieben und Mitglieder, die uns bis heute treu geblieben sind. Nun haben wir neun ganze Monate Arbeit hinter uns und neue Mitglieder gefunden, die Teil der Community wurden, als es darum ging in die Beta Phase zu gehen. Es wurden einige Dinge hinzugenommen, andere wieder raus und vieles wurde ausgiebig getestet. Als Dankeschön wurde der Ingame Bereich für die Betahäschen eröffnet.

Und heute ist es endlich soweit, wir können es kaum glauben. Das Faded Echos, wie es nun heißt, ist eröffnet und kann nun mit allen Charakteren gefüllt werden von Leuten, die Lust auf ein Zombie-Endzeit RPG ohne Fandom Bezug haben wollen. Auch wenn es möglich ist angepasste Fandom Charaktere einzubringen. Aber dazu später mehr, wie haben euch eine Liste mit vielen Dingen mitgebracht, die wir neu haben, die geändert wurden, die weggefallen sind und die in Zukunft noch erscheinen werden.

Zombies
Was macht man, wenn man eigene Ideen hat, zu viele gute Spiele kennt die einem imponieren und sich von TWD entfernen möchte? Genau, man lässt sich mehr Freiraum. Wir haben eigene Arten an Zombies, die nun auch endlich als solche genannt werden können. Wer TWD kennt weiß weshalb. Sie lassen sich in unseren Hintergrundinformationen auf einem Blick finden und unser Virus hat auch Zeit für Mutationen. Hach, das kann ja in der Zukunft noch lustig werden.


Bewerbungsprozess
Klingt eigentlich ganz einfach, wenn man es sich anschaut. Wir möchten uns zunächst ein Bild von eurem Charakter machen. Dabei ist es egal, ob ihr ihn aus einem Gesuch übernommen habt, oder ob er aus euren eigenen Gedanken entspringt. Wir spielen nicht nur in einem kleinen Ort, sondern nehmen ganz Virginia und Washington, DC als Spielplatz. Das bedeutet, dass Anschluss benötigt wird. Wir möchten nicht dass jemand alleine am Ende da sitzt. Stoisches Pairingplay wird jedoch ebenso ungerne gesehen da wir es mögen, wenn man sich untereinander vernetzt. Dabei sollte man natürlich auf logische Relations achten. Wenn man seine Möglichkeiten ausgeschöpft hat, dann ist das vollkommen in Ordnung. Es sollte jedoch niemand alleine da sitzen! Bei Hilfe kann sich jederzeit an das Team gewand werden. Und nach dem man seine Vorstellung geschrieben und seine Relas geschlossen hat, muss nur noch das Profil fertig stellen und und sich zur Korrektur anmelden, in dem er im entsprechenden Bereich ein neues Thema eröffnet. et voilà Wo der Bewerbungsprozess ist? Der beginnt für das Team bei der Vorstellung und der Prüfung, ob alles passt, wie man es sich vorgestellt hat. Für den Bewerber ist das jedoch nicht spürbar, da bereits Mitglieder ebenso Anschlüsse anbieten können. Der Prozess endet mit einem WOB. Um sich für die Korrektur melden zu können musste man eigentlich ein Regelpasswort eingeben. Wir haben uns nun dagegen entschieden. Erhoffen uns jedoch, dass man sich vor der Bewerbung - am besten auch vor der Registrierung - sich wirklich hinsetzt und sich zunächst Regeln und Hintergründe zur Gemüte führt.

Checklists
Es gibt im Forum ganze drei Checklists die euch bis zum WOB über begleiten und den Einstieg erleichtern sollen. So könnt ihr sichergehen, dass nichts vergessen wird. Zum einen gibt es die Bewerberchecklist von Jule aus dem SG (vielen Dank dafür @"sparks fly." für die Bereitstellung). Sie zeigt euch an welche Felder noch ausgefüllt werden müssen. Sie ist für euch der allgemeine Anhaltspunkt. Avatar vergessen? Sieht man an dem X. Wir haben versucht alles aufzuzählen, damit nichts vergessen werden kann. Dann gibt es seit neustem eine Checkliste für die Vorstellung. Sie ist nur für euch selbst gedacht um zu sehen, was wir uns von euch wünschen und eher für die Personen, die sich noch etwas unsicher im Umgang mit Vorstellungen sind. Für jeden jedoch sicher einen Blick wert um zu sehen, was erwartet wird. Am Schluss erwartet euch für die Anmeldung zur Korrektur die letzte Checkliste. Es sind Kleinigkeiten wie wo sich euer Charakter momentan aufhält und ob die Relas eingetragen wurden. Also lediglich Gedächtnisstützen und nicht wildes. Wer alles abhaken kann ist fertig.

Fandomcharaktere
Wie bereits erwähnt ist es möglich Charaktere aus passenden Endzeitfandoms einzubringen. Ob es nun ein Rick Grimes, oder eine Alice Abernathy handelt, ist hierbei nicht so wichtig. Wichtig ist, dass sie an unser Forum angepasst werden. Ein sechsmonatiges Koma für Rick empfinden wir als nicht machbar und Umbrella existiert bei uns nicht. Dafür könnt ihr Name, Avatar, Charakter und Hintergründe soweit passend einbringen und für die Dinge, die nicht logisch einzubringen sind, solltet ihr euch selbst Gedanken machen können. Bei TDW gilt: Bedenkt dass es weder das dort bekannte Virus ist, noch sind die Gruppen die selben. Ein Rick darf sich gerne woanders eingliedern. Bei Avataren gilt jedoch die Devise: Ist das Gesicht durch einen anderen Charakter bereits besetzt, dann muss man sich ein anderes auswählen.

Designs
Für den Anfang bedienen wir das RPGler Auge mit zwei Designs. Eines ist bereits vorhanden, düster, etwas für die Leute mit schwachen Augen und das andere ist in Arbeit, etwas heller und mit weniger empfindlichen Augen. Was die Zukunft bringt, wissen wir noch nicht. Aber für den Anfang sollte es genügen. ♥

Awards
Schon gesehen und euch gefragt, weshalb es hier nichts konkretes gibt? Wir möchten erst sehen, wie hoch der Wunsch nach den kleinen Auszeichnungen ist. Manche Communities schreien danach und haben Spaß daran mit ihrer Aktivität eine kleine Belohnung zu erhalten. Nicht dass sie es nur deswegen machen würden, aber für manche ist es ein Anreiz. Andere Communities benötigen keine Awards, wollen nicht einmal welche. Hier genügt nicht die Stimme eines einzelnen, sondern tatsächlich die Mehrheit. Wir möchten erst unsere zukünftigen Mitglieder kennen lernen und daraus unsere Schlüsse ziehen. Wir halten es jedoch als mögliche Neuerung für die Zukunft bereit.

Quests
Wir beginnen langsam mit kleinen Aufgaben für eure Charaktere, die in einem oder mehrere IP Posts erledigt werden sollten, wenn man sie sich auswählt. Mitglieder können sich ebenfalls Aufgaben überlegen, die andere erfüllen müssen. Das kann das Ingame ein wenig auflockern, da die Aufgaben nicht todernst sein müssen. Ein Charakter kann über die eigenen Schnürsenkel stolpern, genauso wie er in das Gesicht eines Zombies blicken kann, der Ähnlichkeiten mit einem ehemals geliebten Menschen besitzt. Mit der Zeit wollen wir die Quests etwas größer aufziehen und verteilen haben vor auch spezielle Charakterquests für User zu erstellen. Dinge, die nicht in einem oder wenigen Posts gelöst sind, sondern sich über eine gesamte Szene oder mehr erstrecken können. Es sind auch Belohnungen für die Charaktere mit im Spiel. Wir haben da so einige Dinge im Hinterkopf, die nur darauf warten endlich ausgeführt zu werden. Wir möchten niemanden der Lust darauf hat ewig darauf warten lassen. Doch möchten eine kleine Anfangszeit abwarten, in der sich Mitglieder und User einfinden und sich einleben können.

Plots
Wir haben hier keine Wochen gewartet. Sobald die Betaphase eröffnet war haben wir den ersten Plot online gestellt. Er wird auch weiterhin bestehen bleiben und als Gefahr im Hintergrund aktiv sein. Wer ihn sich durchliest wird wissen, weshalb es nicht logisch wäre ihn zu ignorieren. Außer man ist einfach viel zu weit weg vom Schuss. Ein anderer Plot steht bereits in den Startlöchern und wartet auf den passenden Moment, während sogar schon einer getippt wurde, der eigentlich noch etwas Zeit benötigt. Versorgt sind wir bereits jetzt und wollen jedoch auf die Teilnahmefreudigkeit der User abwarten.

Gruppen
Die Erfahrung aus der Remember Me Zeit hat ergeben, dass es keinen Sinn macht Gruppen ohne große Prozedur zuzulassen. Userkreativität in allen Ehren, aber jeder einzelne war enttäuscht, wenn sich nicht genügend Personen auf ihre Gruppenidee gemeldet hat und sie letztlich leer blieb. Es sieht einfach nicht gut aus ca. 15 Gruppen zu eröffnen, jede von ihnen mit maximal 3 Leuten, andere leer und 30 feste Einzelgänger umherstreifen zu haben. Aus diesem Grund gibt es vier Anfangsgruppen. Die Raider (böse), die Outlaws (auf sich selbst bedacht), die Atlantic University (gut, hilfsbereit) und die Lynnhaven Mall (neutral). Eine weitere Gruppe (idealistisch) steht bereits fest, wird sich jedoch erst entwickeln. Wir möchten nicht den selben Fehler wie zuvor machen, daher sollten diese Gruppen sich erst einmal füllen, bevor andere zulassen werden. Das bedeutet nicht, dass wir euch in eurer Kreativität einschränken wollen. Ihr könnt euch eigene erdenken, ihr könnt darauf zu spielen und sobald die Anfangsgruppen nicht mehr leer sind können andere vorgestellt werden. Wann das soweit ist, werden wir noch frühzeitig bekannt geben. Selbstverständlich kann selbst die Gruppenanzeige im Footer im Auge behalten werden und wenn man meint, dass es genügt sind, beim Team nachfragen. Es steht jedoch folgendes fest: Eine Person ist ein Einzelgänger, zwei sind ein Duo, drei ein Trio, vier ein Quartett und fünf eine Gruppe. Das ist eine Richtlinie, die wir uns für neue Gruppen festgelegt haben.

Discord
Wie so viele andere Foren auch haben wir für das Forum einen Discord Server. Während der Änderungen bis über die Betaphase hat sich der Fokus der Mitglieder und des Teams stark darauf bezogen. Das begann damit, dass sich nur darüber ausgetauscht wurde, News wurden nur im Channel gepostet, Charaktere wurden darüber verknüpft etc. Das soll so jedoch nicht sein. Discord ist für uns ein ergänzendes Programm. Das hat den einfachen Grund, dass wir nicht von jedem Interessenten erwarten können, dass er Discord besitzt. News werden ab Eröffnung (Winke mal, das wird der erste von vielen News sein *g*) nur noch im Forum gepostet und im Discord wird lediglich mit dem Link darauf hingewiesen. Relations werden nur im Forum unter den Vorstellungen gepostet, (wer näher plotten will kann selbst entscheiden auf welchem Weg), Charaktervorstellungen, Gruppenplots gehören ins Forum etc. Ganz grobe, unausgefeilte Ideen können weiterhin im Discord vorgestellt werden. Was die Spamecke betrifft, so lässt sich die Aktivität auf Discord nicht beschränken und mehr auf das Forum leiten. Es wird beides angeboten, was jedoch intensiver genutzt wird obliegt der Community als Ganzes.

Und wenn wir nichts vergessen haben, sollte das soweit alles gewesen sein, was es zu sagen gibt. Außer das wir ein halbprivates Forum sind und teilnehmen über Gesuche und Vorstellungen eigener Charaktere möglich ist. Wir freuen uns auf neue Geschichten und ein spannendes Miteinander. ♥

Sollte noch etwas technisch oder vom Design her nicht passen, dann gibt dies am besten mit Screenshot im Support mit. Auch vom Inhalt ist man im Support nicht nur bei Fragen an der richtigen Stelle. Keine Scheu!

Eure Zombieschlächter mit jahrelanger Lizenz
Lymi & Ally ♥


die Tore der Hölle und ich weiß dass die Endzeit anbricht
Sie hab’n die Pforten geöffnet

Ally
Member
My attitude's born out of necessity. I've made mistakes. I've made decisions I regretted. I know what it's like to live with regret. But if I let it take over, I'd never get out of bed in the morning.
Der Hüne macht seit Beginn an keinen freundlichen Eindruck. Dexter Hayes ist ein Mann, der viel in seinen Alter bisher erlebt hatte. Seit es die Hell Week der Navy Seals oder ein schief gelaufener Einsatz, bei dem gute Männer verloren gegangen sind. Das ist jedoch etwas, was er nicht preis gibt. Nach einigen temperamentvollen Wochen quittierte er den Job. Dexter ging es früher immer nur um den Job. Tode waren Kollatheralschäden. Aber Kammeraden sterben zu sehen und es die eigene Schuld war? Das ist dann doch etwas anderes. Er verschloß diesen Teil seiner Vergangenheit und wurde das letzte Jahr vor dem Ausbruch Berufsfeuerwehrmann. Lange konnte er den vermeintlichen Frieden nicht genießen. Als die Seuche begann sich auszubreiten, gehörte er zu den Überlebenden einer Safezone in Los Angeles und letztlich überlebte er auch sie. Dexter suchte sich eine kleine Gruppe zusammen. Er nannte sie die "Outlaws" und fand ihnen ein Zuhause. Ein Roadhouse im National Forest außerhalb der Stadt der Engel, welches von Operation Cobalt verschont blieb. Ein Zuhause, welches nach fast 3 Monaten fiel und nun zur verkohlten Asche geworden ist. Auf dem Weg mit seinen noch verbliebenen und neuen Gefährten ist er nun auf der Suche nach einen neuen Ziel. Etwas, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Offline
#3

the small business

Gruppenplanungen

Mittag!

Wie schon in Discord angekündigt haben wir den Gruppen nun ihre eigene Area für Planungen eingerichtet, die mit sofortige Wirkung nun in Kraft treten. In diesen Bereichen werden nun alle Gruppenrelevanten Themen geklärt, wie zB Plots, Charakteraufnahmen, Charakterverschwinden und auch kurzzeitige Charakterabwesendheiten. Diese Sachen sollen nun nicht mehr privat in Discord, Skype oder per PN innerhalb einer kleinen Gruppe geklärt werden, sondern offen im Forum, so dass die gesamte Gruppe informiert werden und nichts untergehen kann. Das bedeutet aber auch, dass alle Charaktere, die sich noch in der Bewerberphase befinden, sich nun auch bei den Gruppen melden müssen, damit dort geklärt werden kann, wann der Charakter aufgenommen wurde und ob er überhaupt dort hin passt. Auch Loner, die in eine Gruppe eintreffen sollen, müssen sich an dieser Stelle bei den Gruppen melden, damit geklärt werden kann, wie man das einbinden kann.

Diese Bereiche befinden sich im Blackboard und sollen von euch gepflegt werden! Das sind eure Bereiche um euch intern auszutoben, da sind wir (das Team) nicht die treibende Kraft - außer es betrifft die Gruppen, die wir selbst führen.

Wir wünschen einen angenehmen Donnerstag!

Eure Zombieschlächter mit jahrelanger Lizenz
Lymi & Ally ♥

Ally
Member
My attitude's born out of necessity. I've made mistakes. I've made decisions I regretted. I know what it's like to live with regret. But if I let it take over, I'd never get out of bed in the morning.
Der Hüne macht seit Beginn an keinen freundlichen Eindruck. Dexter Hayes ist ein Mann, der viel in seinen Alter bisher erlebt hatte. Seit es die Hell Week der Navy Seals oder ein schief gelaufener Einsatz, bei dem gute Männer verloren gegangen sind. Das ist jedoch etwas, was er nicht preis gibt. Nach einigen temperamentvollen Wochen quittierte er den Job. Dexter ging es früher immer nur um den Job. Tode waren Kollatheralschäden. Aber Kammeraden sterben zu sehen und es die eigene Schuld war? Das ist dann doch etwas anderes. Er verschloß diesen Teil seiner Vergangenheit und wurde das letzte Jahr vor dem Ausbruch Berufsfeuerwehrmann. Lange konnte er den vermeintlichen Frieden nicht genießen. Als die Seuche begann sich auszubreiten, gehörte er zu den Überlebenden einer Safezone in Los Angeles und letztlich überlebte er auch sie. Dexter suchte sich eine kleine Gruppe zusammen. Er nannte sie die "Outlaws" und fand ihnen ein Zuhause. Ein Roadhouse im National Forest außerhalb der Stadt der Engel, welches von Operation Cobalt verschont blieb. Ein Zuhause, welches nach fast 3 Monaten fiel und nun zur verkohlten Asche geworden ist. Auf dem Weg mit seinen noch verbliebenen und neuen Gefährten ist er nun auf der Suche nach einen neuen Ziel. Etwas, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Offline
#4

Security service





BOT Warning

Hey ihr Lieben ❤️

Seit ein paar Tagen schaffen es sich immer wieder Bots zu registrieren. Daher habe ich die Registrierung umgeschalten. Nur eine kleine Info für euch: Wer einen neuen Charakter registrieren möchte bzw. hat, der meldet sich kurz bei mir oder im Support. Dann schalte ich euch direkt frei.

Das Vorgehen ist nur kurzfristig und maximal bis zum Wochenende. Ich werde etwas mit der Bot Sicherheitseinstellung spielen und ggf. ein neues entsprechendes Plugin installieren. Ich schaue mich da ab heute Abend einfach mal um und sehe mir die Optionen an, damit wir für die nächste Zeit wieder unsere Ruhe haben.

Dies nur ein kleiner Hinweis für Euch. Wirklich etwas ändern wird es für euch nicht. Dennoch wollte ich euch informieren.

Einen schönen Mittwoch Abend für euch!

LG
Ally ❤️

Ally
Member
My attitude's born out of necessity. I've made mistakes. I've made decisions I regretted. I know what it's like to live with regret. But if I let it take over, I'd never get out of bed in the morning.
Der Hüne macht seit Beginn an keinen freundlichen Eindruck. Dexter Hayes ist ein Mann, der viel in seinen Alter bisher erlebt hatte. Seit es die Hell Week der Navy Seals oder ein schief gelaufener Einsatz, bei dem gute Männer verloren gegangen sind. Das ist jedoch etwas, was er nicht preis gibt. Nach einigen temperamentvollen Wochen quittierte er den Job. Dexter ging es früher immer nur um den Job. Tode waren Kollatheralschäden. Aber Kammeraden sterben zu sehen und es die eigene Schuld war? Das ist dann doch etwas anderes. Er verschloß diesen Teil seiner Vergangenheit und wurde das letzte Jahr vor dem Ausbruch Berufsfeuerwehrmann. Lange konnte er den vermeintlichen Frieden nicht genießen. Als die Seuche begann sich auszubreiten, gehörte er zu den Überlebenden einer Safezone in Los Angeles und letztlich überlebte er auch sie. Dexter suchte sich eine kleine Gruppe zusammen. Er nannte sie die "Outlaws" und fand ihnen ein Zuhause. Ein Roadhouse im National Forest außerhalb der Stadt der Engel, welches von Operation Cobalt verschont blieb. Ein Zuhause, welches nach fast 3 Monaten fiel und nun zur verkohlten Asche geworden ist. Auf dem Weg mit seinen noch verbliebenen und neuen Gefährten ist er nun auf der Suche nach einen neuen Ziel. Etwas, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Offline
#5

this is the first one










let's try this

Da wir im Team beinahe wieder vollständig sind wollen wir einige Änderungen vornehmen. Einfach weil vieles nicht so klappt, wie man es sich am Anfang vorgestellt hat. Das passiert manchmal. Und wenn wir uns dort nicht anpassen gehen wir halt schnell ganz unter. Als erstes beginnen wir mit den Vorstellungen. Seit der Einführung ging die Teilnahme und damit das Anbieten von Anschlüssen immer weiter nach unten. Das war so nicht gedacht und hatten wir auch in der Board Philosophie dass sich jeder jede Vorstellungen zumindest durchliest und Gedanken dazu macht, was man anbieten kann. Bzw war es eher verpflichtend. Zusätzlich gab es wie ihr, bzw die meisten sicherlich, mitbekommen habt häufiger Probleme was die Frage anbelangt, wie man eine Charaktervorstellung schreibt. Manches von dieser Art Problemen ging auch nur an uns privat und kurz gesagt: Es hat uns nur Kopfschmerzen bereitet. Daher streichen wir es aus dem Bewerbungsprozess und machen es ab sofort freiwillig. Wer eine schreiben möchte, darf es gerne und wer Anschluss bietet ist gerne gesehen. Besonders bei Interessenten sind auch Reaktionen aus den Userreihen gerne gesehen. Das bedeutet jedoch für euch, dass die Verantwortung für Anschluss nun umgelagert wird. Bedeutet ihr wartet nicht mehr auf Angebote, sondern geht explizit auf die Personen zu, mit denen ihr Anschluss wollt. Es ist also mehr Eigeninitiative wieder gefragt. Der Bereich bleibt bestehen. Die Profilkontrolle ebenfalls.

Die Regeländerung ist ab sofort gültig.
Wir hoffen damit wieder ein wenig mehr Liebe und Aktivität für das Forum zu bekommen.

Eure Zombieschlächter mit jahrelanger Lizenz
Lymi & Ally ♥


something change
i see it from here

Lymi
blood thirsty little vixen
“Oh contraire, I’m able to annoy everyone in ten syllables or less. Sometimes, I don’t even have to speak at all. I just walk into the room and it rankles them.”
Im ersten Augenblick übersieht man gerne mal die 1,55m große Frau, wenn sie im Schatten von Dexter Hayes steht und doch ist mit Sage Montague nicht unbedingt zu Scherzen. Die 28-Jährige ist ja immerhin nicht umsonst seine Rechte Hand und von einer eher chaotischen Gesinnung. Auf der Suche nach ihrem Bruder, Valerian Montague, ist Sage auf dem Weg nach Baltimore und bewies damit einen starken Überlebensdrang. Auch wenn die misstrauische Frau niemals offen legen würde, was sie fühlt, sollte man die Finger von Dex lassen, wenn man sich nicht eine Kugel einfangen oder den Walkern zum Fraß hinterlassen werden will. Wer sagt denn, dass man bei einem Weltuntergang nicht doch noch wen finden kann, der wichtiger wird, als das eigene Leben? Die Outlaws sind ihre neue Familie und es gibt sehr wenig, was sie nicht für sie machen würde, da die winzige Montague bis auf dem Tod loyal ist.
Offline
#6

here we go again


let's do this

Hallo ihr Lieben,

Heute haben wir ein paar News für euch. Zum einen haben wir jetzt die Postpartnersuche, wie auch das Interne Gesuche Plugin vom Forum entfernt, da diese von niemanden benutzt wurden. Gesuche können dennoch wie gewohnt in der angelegten Area gepostet werden.

Der nächste Punkt ist eine kleine Veränderung im Profil, was sich jedoch auch auf das Inplay bezieht. Ab sofort könnt ihr im Profil festlegen, ob ihr Eingriffe vom Team in eure Szenen erlaubt oder nicht. Das wird über ein Auswahlfeld im User CP festgelegt und für uns im Profil hinterlegt, damit wir in Zukunft euch schöne Überraschungen zu kommen lassen können.

Zu guter Letzt haben wir noch eine Information wegen dem Plot und dem Inplay für euch. Am 23. Mai wird in der Nähe von Washington der erste Märtyer gesichtet, bzw in die Luft gejagt. Das bedeutet, dass ab dieser Nacht ihr diese Zombieart auch aktiv im Inplay erwähnen könnt. Bedenkt bitte, dass sie sich jetzt erst entwickelt haben (bzw das Virus sich zu dieser neuen Zombieart mutiert ist) und sich vorerst vorrängig im Bereich der Explosion und Umgebung (Arlington, Washington, Alexandria und die direkte Umgebung von Arlington) aufhalten, bevor sie sich auf das restliche Virginia ausbreiten. Die anderen Zombiearten sind ja schon bekannt. Wer sich genauer informieren möchte, kann das hier tun: ZOMBIEARTEN.

Eure Zombieschlächter mit jahrelanger Lizenz
Lymi & Ally ♥


something change
i see it from here



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Nach oben