This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
Story    Rules    Information   Map     Survivors    Groups    Team    Reserved    Taken Faces    Taken Names    Lost    Masked    
[CANON] The Outlaws
Administrator
Offline
#1
Der Gesuchte ist frei
After all, tomorrow is another day

ALTER, POSITION, AVATAR
41, plünderer, mike colter

firefighter
Der Gesuchte ist vergeben
Houston, we have a problem.

ALTER, POSITION, AVATAR
43, plünderer, kris holden-reid

Die Ironie, ausgerechnet einen Cop, bei einer Gruppe, wie den Outlaws zu treffen, ist sicherlich nicht an ihm vorbeigegangen. Noch ironischer ist wohl noch dazu der Fakt, dass es ausgerechnet Sage war, die ihren Kopf für ihn hingehalten und den mürrischen Dexter von seinem Nutzen überzeugt hatte. Immerhin hatte er sie nicht gerade selten, nach Barschlägereien, wo die Blondine stark alkoholisiert war, festgenommen und in die Ausnüchterungszelle gesperrt. Man traf sich Dezember 2019 in Los Angeles wieder, nachdem er auf der Suche nach seiner Familie gehen wollte, die er bis heute nicht wiedergesehen hat – weder tot noch lebendig. Er war der letzte Cop, der auf der Wache des LAPD, zu finden war, als die Outlaws kamen und ihre zuvor verlorenen Waffen ersetzen wollten, und das sie ihn nicht gleich getötet haben, wundert ihn bis heute. Dennoch hat er seinen Platz mittlerweile bei den Outlaws gefunden und geht oft freiwillig zum Plündern raus. Auch in brenzligen Situationen behält er einen ruhigen Kopf und versucht zuerst mit Worten zu überzeugen, bevor er zu Gewalt neigt. Loyalität steht zwar auch für ihn an erster Stelle und auch das Gefühl eine neue Familie gefunden zu haben, lässt ihn trotzdem nicht vergessen, dass zumindest die Rechte Hand von Dex eine Kriminelle ist, der er nicht zu 100% trauen darf. Immerhin weiß er durchaus, was die falsch geflüsterten Worte einer Frau bewirken können, denn das hat ihm einst fast die Karriere gekostet. Aber gut, bis heute kann keiner so wirklich erklären, wie die zwei zu einander stehen.
cop
Der Gesuchte ist vergeben
I'll get you, my pretty, and your little dog, too!

ALTER, POSITION, AVATAR
33, küche/plünderer, iwan rheon

butcher
Der Gesuchte ist frei
You're gonna need a bigger boat.

ALTER, POSITION, AVATAR
56, plünderer/verwalter, keanu reeves

Das was er jetzt macht, sieht nicht einmal im Ansatz so nach dem Leben auf, welches er sich aufbauen wollte. Als Regisseur und Drehbuchautor schrieb er Geschichten. Hauptsächlich Dramen und Thriller und auch hin und wieder mal ein Horrorfilm. Das lustige dabei? Zombies hielt er immer für Blödsinn. Er wollte realistischen Horror. Nun, realistischer als jetzt ging es wirklich nicht mehr. Wenn er könnte, würde er noch immer fluchend in seiner einsamen Waldhütte sitzen und die Seuche verfluchen. Außerdem war er doch so kurz vor seinem großen Durchbruch! Das hatte er in seinen Eiern gespürt. Daraus wurde offensichtlich nichts mehr. Und als die Outlaws seine Hütte als Übernachtungsmöglichkeit auserwählten, war es das auch mit seinem eigenbrötlerischen Einsiedlerdasein, in welchen er ohnehin nur täglich gemosert hatte, wie scheiße doch alles war. Anstatt ihn zu töten war man überrascht, dass man einen soliden C-Movie-Regisseur getroffen hatte. Irgendwo sagten einem die Titel an den Wänden etwas und bei jemanden aus der Gruppe läuteten sogar bei seinem Namen zich Glocken. Er bot sich den Outlaws selbst an. Seit dem ist er Dexter und seinen Leuten treu. Versuchte einmal - und danach nie wieder - bei Sage zu landen und sorgt dafür, dass alle geplünderten Gegenstände auch effizient genutzt werden. Man könnte ihn also in erster Linie den Campverwalter nennen. Dabei geht er mittlerweile auch gerne selbst mit den anderen manchmal zum plündern raus.
director
any other business
Scars make us who we are

Die Outlaws sind eine mittelgroße Gruppe von Überlebenden, die sich selbst loyal, treu und wichtig sind. Es gibt nur wenige Regeln, die Dexter und seine zweite Hand Sage aufgestellt haben. Die Gruppe steht an erster Stelle, sei ihnen und ihren Anführern loyal. Oder Dexter zeigt dir, welche Kosequenzen auf dich zukommen. Der Rest da draußen sorgt sich nicht um dein Überleben. Wenn Frauen und Kinder geplündert werden, lege keine Hand an sie, wenn sie dich nicht dazu zwingen. Ansonsten zwingst du Sage dich windelweich zu prügeln. Man kann sie demnach t nicht zwangsläufig als böse bezeichnen. Aber sie gehören auch keinesfalls zu den Guten. Sie wollen überleben und sind für einander da. Kinder haben Hausverbot und werden aus gutem Grund nicht bei ihnen gelassen. Aber mit einem liebevoll zusammengestelltem Carepaket an einer sicheren Stelle ausgesetzt. Denn sie bedeuten unberechenbare Gefahr für die Gruppe, was nicht geduldet wird. Die jüngsten Mitglieder der Gruppe sind ca. Anfang 20 und nach oben hin ist alles offen, solange man noch einen Nutzen hat.

Die oben genannten Charaktere werden dringend benötigt. Männer, die wichtig für die Outlaws sind und wissen, was Loyalität bedeutet. Einige von ihnen, wie der Feuerwehrmann, gehören zu einem engen Kern und sie sind unerlässlich. Uns ist es wichtig, dass sich auch jeder Charakter sinnvoll in die Gruppe einbindet und seinen Platz findet. Regelmäßige Plündertouren sind an der Tagesordnung, sobald ihr neues Camp eingerichtet wurde. Da hat jeder etwas zu tun. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie irgendwann weiter ziehen. Aber Dexter übernimmt keinen Ort, um ihn wieder verlassen zu können. Er will für seine Leute einen festen Ort, eine Zuflucht, in der man sich zu Hause fühlen kann. Es sind auf jeden Fall auch Gruppenplots geplant, sobald genügend Leute da sind. Apropos, neben den Gesuchten gibt es bereits schon eine gute Handvoll Outlaws neben Sage und Dexter. Anschluss ist auf jeden Fall gegeben. Es ist jedoch auch gewünscht weiteren zu finden. Verbindungen in die Vergangenheit sind zum Beispiel immer denkbar. In diesem Canon werden nur Männer gesucht. Aus dem einfachen Grund, da die Outlaws hauptsächlich aus Männer bestehen und aktuell bereits schon vergleichsmäßig zu viele Frauen existieren. In Absprache können über Gesuche zukünftig weitere Frauen gesucht werden. Darüber hinaus ist zur Zeit nicht möglich sich als Frau anzuschließen. (Dieser Punkt wird ggf. im Laufe des Ingames auch noch herausgenommen, wenn sich das Verhältnis wieder ausgewogen hat.) Solltet ihr einen Mann einbringen wollen, der nicht Teil des Canons ist, dann könnt ihr dies über die Vorstellungen ansprechen. Wir schauen gerne gemeinsam wie man zueinander findet.

Es werden zuverlässige Spieler gesucht, die nicht nach wenigen Tagen, oder Wochen, wieder das Weite suchen. Überlegt also bitte, ob tatsächlich Zeit vorhanden ist, bevor ihr euch einen Charakter nimmt.

Namen und Avatare sind selbstverständlich in Absprache anpassbar. Das Alter ist mit den jeweiligen Avas verknüpft, weshalb bitte auch darauf geachtet wird, dass es zueinander passt. Ansonsten gibt es sicherlich die eine oder andere Sache aus der Vergangenheit, die man übers plotten oder Absprachen ändern kann. Wir möchten das beide Seiten Spaß an den Charakteren und den gemeinsamen Szenen haben.


Chrisguin
Junior Member
Come on, can you watch for something usefull? Who needs this fucking Sugarstuff?
In eine Fleischer-Familie geboren, kam Shawn nicht wirklich darum herum eine Ausbildung zum Metzger zu absolvieren. Nach einigen ausgelernten Jahren, brachte er sich selbst in den Familienbetrieb ein und machte die Kette erfolgreicher, sogar über die Grenzen des Staates Arizona hinaus. Dabei hat er sich aber auch damals schon lieber im Hintergrund gehalten. Seine Ehefrau und seinen Vater hat er nach Ausbruch der Seuche nur all zu gerne im Elternhaus verbrannt, nachdem sie infiziert wurden. Warum er da so skupellos war? Nunja, Bitterkeit hatte ihn erfüllt, nachdem er die beiden drei Tage zuvor zusammen im Bett erwischt hatte. Der erste Stützpunkt von Shawn und seiner Mutter war die Fleischfabrik der Familie, die aber nach knapp zwei Monaten von einer Horde ranadalierender, plündernder Biker gestürmt wurde. Dabei sind die meisten seiner ehemaligen Weggefährten drauf gegangen und seine Mutter wurde bei der Flucht gebissen. Als sie aufhörte zu atmen, jagte er ihr das Bolzenschussgerät, welches er aus der Fleischerei mitgenommen hatte, durch den Kopf und machte sich alleine auf den Weg aus der Stadt. Nach Wochen... Monaten der Einsamkeit hatte ruhte er sich in einem alten Farmhaus am Rande der Vorstadt aus, wo er jedoch von den Outlaws gefunden wurde. Seine aktive Aufgabe, als er feststellen durfte, dass er Chancenlos war.. Irgend etwas daran lies diese Menschen überlegen ihn aufzunehmen. Am Anfang fand er die Idee nicht sonderlich berauschend, allerdings war s sie besser als vielleicht den Beissern zum Fraß vorgeworfen zu werden. Heute weiß er zwar, das wäre nie eine Option gewesen, trotzdem ist er froh in Dexter und Sage zwei Menschen gefunden zu haben, die eine Gruppe offenbar besser organisieren können. Er war dafür eben einfach zu ruhig. Hat zwar auch seine Vorteile in der heutigen Zeit, aber eben nicht wenn man die Verantwortung für eine Gruppe hat. Sein Leben hat er jedenfalls bedingungslos in die Hände der beiden gelegt und bekocht die Gruppe und geht auch mal raus. Das er sich durchschlagen kann, hat er ja über Monate bewiesen. Allerdings ist eine Schußwaffe nicht gerade seine Stärke.
Abwesend
#2
Achso, Achja.

Mag mir jemand den Butcher reservieren? Loveme

Ally
Member
My attitude's born out of necessity. I've made mistakes. I've made decisions I regretted. I know what it's like to live with regret. But if I let it take over, I'd never get out of bed in the morning.
Der Hüne macht seit Beginn an keinen freundlichen Eindruck. Dexter Hayes ist ein Mann, der viel in seinen Alter bisher erlebt hatte. Seit es die Hell Week der Navy Seals oder ein schief gelaufener Einsatz, bei dem gute Männer verloren gegangen sind. Das ist jedoch etwas, was er nicht preis gibt. Nach einigen temperamentvollen Wochen quittierte er den Job. Dexter ging es früher immer nur um den Job. Tode waren Kollatheralschäden. Aber Kammeraden sterben zu sehen und es die eigene Schuld war? Das ist dann doch etwas anderes. Er verschloß diesen Teil seiner Vergangenheit und wurde das letzte Jahr vor dem Ausbruch Berufsfeuerwehrmann. Lange konnte er den vermeintlichen Frieden nicht genießen. Als die Seuche begann sich auszubreiten, gehörte er zu den Überlebenden einer Safezone in Los Angeles und letztlich überlebte er auch sie. Dexter suchte sich eine kleine Gruppe zusammen. Er nannte sie die "Outlaws" und fand ihnen ein Zuhause. Ein Roadhouse im National Forest außerhalb der Stadt der Engel, welches von Operation Cobalt verschont blieb. Ein Zuhause, welches nach fast 3 Monaten fiel und nun zur verkohlten Asche geworden ist. Auf dem Weg mit seinen noch verbliebenen und neuen Gefährten ist er nun auf der Suche nach einen neuen Ziel. Etwas, wofür es sich lohnt zu kämpfen.
Offline
#3
LovemeAwww Aye, Sir! Heart



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Nach oben